Direkt zum Inhalt

Neues von Carbagas

Wissenschaftswettbewerb: ETH Zürich gewinnt Air Liquide-Preis

Mittwoch 03 Jul 10:24 - Forschung

Die drei Gewinner des von Air Liquide organisierten Wissenschaftswettbewerbs ‘Scientific Challenge 2018’ stehen fest: Einer der Preise geht an die ETH Zürich. 

Christophe Coperet von der ETH Zürich beschäftigt sich mit Wasserstoff. 

  • Sein Arbeitsthema: Wasserstoff (H2) kommt! 
  • Seine Fragestellung: Wie produziert man kostengünstig Wasserstoff und reduziert damit gleichzeitig Treibhausgase?
  • Seine Lösung: die Entwicklung effizienter Katalysatoren für den Einsatz von Wasserstoff und CO2 zur Herstellung von Methanol.

Insgesamt wurden 132 Vorschläge aus 34 Ländern weltweit eingereicht. Aufgerufen waren Forscher, Start-ups sowie private oder öffentliche Institute. Sie reichten Vorschläge ein, wie die Luftqualität verbessert und dem Klimawandel begegnet werden kann - durch essentielle Moleküle wie beispielsweise Sauerstoff, Stickstoff, Wasserstoff oder Kohlendioxid.

Die Auszeichnung ist mit jeweils 50.000 Euro dotiert. Zudem haben die Gewinner eine  Partnerschaftsvereinbarung unterzeichnet, die es ihnen ermöglicht, weitere 1,5 Millionen Euro zu erhalten (zwischen den drei Projekten aufgeteilt), sofern ihre wissenschaftlichen Vorschläge entwickelt und in marktreife Technologien umgewandelt werden.

Für mehr Informationen zum #2018AirLiquideScientificChallenge klicken Sie bitte hier.

Tags: Energiewende Nachhaltigkeit

Read more articles