Direkt zum Inhalt

Hochofen

Der Hochofen ist ein kontinuierlich arbeitender Schachtofen, der aus Eisenerzen, Zuschlagstoffen und Koks flüssiges Roheisen erzeugt. Hochöfen arbeiten im Gegenstromprinzip: Aufsteigendes Reduktionsgas (CO) aus der Koksverbrennung sorgt für das Schmelzen und Reduzieren der Eisenoxide in der absinkenden Möllersäule. Über eine Ringleitung und Blasdüsen wird Heissluft zur Koksverbrennung eingeblasen. Zur Effizienzsteigerung wird ein Teil des Kokses durch Einblasen von Brennstoffen mit Sauerstoff durch die Winddüsen substituiert. Carbagas stellt durch sein online überwachtes Pipelinenetz mit mehreren angeschlossenen Luftzerlegungsanlagen die kontinuierliche Versorgung der Hochöfen mit Sauerstoff sicher und trägt damit zur Prozesssicherheit bei.

Stoffe

Sauerstoff

Services und Dienstleistungen

Anwendungstechnische Beratung

Carbagas

Hofgut, 3073 Gümligen

Kundenservice-Hotline

031 978 78 78

Kontakt aufnehmen

info@carbagas.ch

Gase online kaufen

zum myGAS-Portal