Direkt zum Inhalt

Brennschneiden

Autogenes Brennschneiden wird für Zuschnitte und zur Schweissnahtvorbereitung eingesetzt. Es ermöglicht sehr gute Masstoleranz und Schnittflächengüte – auch bei grosse Wanddicken. Der Werkstoff wird auf Zündtempertaur vorgewärmt, ca. 1000 °C. Im nun zugeführten Sauerstoffstrahl verbrennt der Grundwerkstoff und erzeugt dabei zusätzliche Wärmeenergie. Der Sauerstoffdruck schleudert die Schlacke aus der Schnittfuge. Neben Acetylen bietet Carbagas verschiedene FLAMAL-Markenbrenngase an, die – je nach eingesetztem Verfahren und Ihrem individuellen Verbrauch – ein Optimum an Produktivität, Arbeitssicherheit und Wirtschaftlichkeit ermöglichen.

Markengase

FLAMAL 29

Stoffe

Sauerstoff, Propan, Acetylen in Flaschen, Bündeln und Trailern

Services und Dienstleistungen

Fachberatung für optimale Brennschneidergebnisse

Informationsmaterial

Broschüre: Sicherheit im Umgang mit Autogengeräten

Carbagas

Hofgut, 3073 Gümligen

Kundenservice-Hotline

031 978 78 78

Kontakt aufnehmen

info@carbagas.ch

Gase online kaufen

zum myGAS-Portal